Newsletter der IG Rote Kurve vom 6.12.2019

Hallo Rote Kurve,

die positive Resonanz auf die geplante Spendenaktion der Fanszene im Rahmen der Heimspiele gegen Aue und Stuttgart war riesig. Dabei wurde immer wieder angefragt, ob es eine Möglichkeit gibt auch außerhalb der Spieltage Spenden abzugeben.

Gemeinsam mit dem Fanprojekt Hannover konnten wir diesem Wunsch Folge leisten. Ihr habt die Möglichkeit am 11. und am 18. Dezember, in der Zeit von 16-19 Uhr, Eure Spenden beim Fanprojekt in der Herrenstraße 11 abzugeben.

Wir möchten uns beim Fanprojekt für die spontane Unterstützung bedanken und freuen uns über eure Spenden!

In diesem Sinne: Einen schönen Nikolaustag & bis morgen beim Spiel!

Eine Kurve, unser Verein!
Rote Kurve

96-Fans übergeben Spenden vom Fanflohmarkt

Aus den Standgebühren, Verkäufen, Versteigerungen beim Fanflohmarkt am 28.9.2019 wurden einschließlich der Spenden 7.000 Euro an den Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. übergeben.

Saubere Sache!

Fanflohmarkt im Eilenriedestadion

Am 28.9.2019, von 11 bis 17 Uhr, findet im Eilenriedestadion ein Fanflohmarkt statt.

Die Aktion ist zu Gunsten des Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V.

Veranstalter ist Hannover 96, das Fanprojekt Hannover und Hannovereint.

7 Jahre Rote 12

Zum Jubeljubiläum gratulieren wir uns mal selbst. Macht ja sonst keiner.

Am 12. Juni 2012 kamen wir zu unserem Gründungstreffen zusammen. Seitdem haben wir viel zusammen erlebt. Mit unserer Mannschaft ging es Auf und Ab. Wir haben so manches Stadion der Republik gesehen und können auch von Erlebnissen im europäischen Ausland berichten.

Sieben Jahre sind eine lange Zeit. Zeit einmal innezuhalten und Danke zu sagen. Danke an unsere Gründungsmitglieder. Danke an Alle, die in der Zeit zu uns gestoßen sind. Danke an Alle, die sich zum Teil sehr liebevoll um Details kümmern. Danke auch an diejenigen, die uns inzwischen wieder verlassen haben.

Danke auch an Alle, die wir rund um unseren einmaligen Lieblingssportverein kennenlernen durften. Mit denen wir gemeinsam diskutieren, feiern, streiten und siegen durften.

Und nicht zu vergessen: Danke an Alle, die auf dem Rasen und neben dem Platz bei Heim- und Auswärtsspielen immer für uns da waren.

Jetzt gilt es mehr denn je: #VorwärtsNachWeit

14. AntiRa-Cup 2019

Informationen zur Anmeldung und allgemein zum 14. Antira-Cup:

Gespielt wird in Teams á sechs Personen (5+1) im Turniermodus mit Vorrunde und K.O. Phase. Der Anmeldeschluss ist der 08.06.2019, die Anmeldegebühr beträgt 20 Euro und ist bereits im Vorfeld zu entrichten.

Zur Bezahlung habt ihr zwei Möglichkeiten:

1. Beim Heimspiel gegen Freiburg zwischen 13:30 und 15:15 am Stand des Arbeitskreises Rassismus im Zwinger hinter der Nordkurve

2. Nach vorheriger Terminabsprache (!) persönlich in den Räumlichkeiten des Fanprojekts Hannover in der Innenstadt.

Darüber hinaus ist das Teilnehmerfeld dieses Jahr auf 24 Mannschaften zu begrenzt, um die Spielzeit hoch und die Pausenzeiten niedrig zu halten. Teams, die ihre Startgebühr bis zum Anmeldeschluss nicht gezahlt haben werden automatisch von der Liste gestrichen und durch ein nachrückendes Team ersetzt. Das Turnier beginnt um 10 Uhr, Teams, die sich bis 9:30 am Turniertag nicht persönlich bei der Turnierleitung angemeldet haben werden ebenso durch ein nachrückendes Team ersetzt.
Anmeldungen bitte ausschließlich an Antira-Hannover@t-online.de

Hierbei benötigen wir einen Teamnamen und einen Ansprechpartner mit Mailadresse und Telefonnummer.

Des Weiteren wünschen wir uns den Amateurcharakter des Turniers und die Verbindung zur Fanszene und Hannover 96 zu respektieren.
Neben dem Geschehen auf dem Platz bieten wir euch Essen und Trinken zu fanfreundlichen Preisen und auch an die Veganer*innen ist gedacht. Weitere Aktivitäten sind Krökeltische, eine Tombola, eine Lesung und verschiedene Infostände. Der Eintritt ist frei und alle Interessierten sind herzlich willkommen. Selbstverständlich kann der Flyer auf den sozialen Medien verbreitet werden.

Meldet euch gerne, wenn ihr weitere Fragen habt.

Liebe Grüße,

Euer Antira-Cup-Team

Antirassismuswochen

In der Zeit vom 4.9. Bis 21.9.2018 veranstaltet das Fanprojekt zusammen mit dem Arbeitskreis 96-Fans gegen Rassismus die Antirassismuswochen.
Es gibt eine Reihe Veranstaltungen mit interessanten Themen.

96-Archiv zu Gast beim Fanprojekt

Am Donnerstag, den 26. Juli 2018 besucht das 96-Archiv wieder einmal das Fanprojekt!
Dieses Mal berichtet 96-Archivar Sebastian Kurbach über Hannover 96 während der NS-Zeit. Dabei zeigt er anhand vieler Beispiele aus dem Archivfundus, wie sich der Verein in der Weimarer Republik entwickelte, den Übergang in die Nazizeit gestaltete und mit seinen Mitgliedern umging. Das Schicksal der jüdischen Mitglieder wird dabei einen Schwerpunkt des Vortrags bilden. Fußball im Zweiten Weltkrieg und die Deutsche Meisterschaft 1938 als Propaganda-Bühne für das NS-Regime sind weitere Themen des Vortrags. In diesem Jahr jährt sich der Gewinn der Deutschen Meisterschaft zum 80. Mal. Wie geht der Verein mit seiner eigenen NS-Vergangenheit um? Wie ist der Forschungsstand heute ist und welche Bedeutung hat die Erinnerungskultur für Hannover 96? – Darüber wird Sebastian mit Euch sprechen und steht natürlich noch für weitere Fragen und Gespräche zur Verfügung. Natürlich wird er auch Originale aus dem Archivbestand mitbringen.
Wie beim letzten Mal wird es in den Räumlichkeiten des Fanprojektes in der Herrenstraße 11 stattfinden und um 18 Uhr starten. Wir laden hiermit alle interessierte 96-Fans ganz herzlich zu diesem Themenabend ein.
Wir bitten euch um eine vorherige Anmeldung unter ak-96-fansgegenrassismus@t-online.de. Die Anzahl der Teilnehmer*innen wird auf ca. 20 Personen begrenzt sein.
Herzliche Niemals-Allein-Grüße
der AK 96-Fans gegen Rassismus und das Fanprojekt Hannover

Update: 13. AntiRa-Cup

Am Samstag, 26. Mai 2018 wird der 13. AntiRa-Cup ausgespielt.

In der Pause gibt es eine Buchvorstellung:

http://facebook.com/story.php?story_fbid=1441085599325458&id=302626886504674

Fanszenetreffen

Wie beim letzten Treffen besprochen gibt es am Freitag, 13.10.2017 eine weitere Zusammenkunft.
Treffpunkt ist dieses Mal im Bei Chez Heinz um 19:00 Uhr.