Termine + Beiträge

Unterstütze den 96-Fanclub Sierra Leone Chapter!

Wir haben eine Spendenkampagne zu Gunsten des 96-Fanclub Sierra Leone Chapter aufgelegt. Wir würden uns freuen, wenn Ihr das unterstützt.

Was uns dazu bewegt, findet Ihr auf der Fundingplattform. Wir werden weitere Infos und Details zur Kampagne auch hier und in den sozialen Medien veröffentlichen.

Durch Bürgerkrieg und Ebola haben viele Kinder und Jugendliche ihre Familien verloren. Um diesen jungen Menschen einen Rückhalt zu geben und sie vor dem Abrutschen in Obdachlosigkeit und Kriminalität zu bewahren, gründete Abu Gbonda das Sierra Leone Chapter. Das Chapter hat heute über 300 Mitglieder und veranstaltet einen eigenen Ligabetrieb. Mit seinen drei Standorten in Freetown, Bo und Bonthe wirkt der Club als Familienersatz, soziales Zentrum und Lebensmittelpunkt. Hunger ist in Sierra Leone ein Problem. Eine gemeinsame Mahlzeit im Chapter für uns eine Kleinigkeit, für die Mitglieder manchmal ein Rettungsanker aber immer eine Freude.

https://www.gofundme.com/f/untersttze-96fanclub-sierra-leone-chapter

https://www.gofundme.com/f/untersttze-96fanclub-sierra-leone-chapter

Update zur Spendenkampagne: Etappenziel erreicht

Liebe Unterstützer,

Wir möchten uns herzlichst bei Allen bedanken, die etwas zum bisherigen Erfolg dieser Spendenaktion beigetragen haben!
Wir sind stolz und dankbar für das Erreichen des ersten Meilensteins: Die Reisekosten sind abgedeckt.

Es wird nun weiter gesammelt, damit aus dieser Spendenaktion ein nachhaltigeres Projekt entsteht.
Doch zunächst ein kleiner Rückblick auf mehr als 9 Jahre sozialen Engagements des 96-Fanclubs Sierra Leone Chapter:
Fußball und Hannover 96 begeistern junge Menschen. So gelang es hunderte (!) Jugendliche mit niederschwelligen Angeboten, viel Liebe und einigem Aufwand zu gewinnen und ihnen schulische Ausbildung zu ermöglichen. Inzwischen ist Schulausbildung in Sierra Leone ohne Schulgeld möglich. Lernmaterial ist leider noch nicht kostenfrei.
Abu Gbonda und der Fanclub haben sich bei vielen Projekten auch mit Unterstützung von Spendengeldern in Sierra Leone eingebracht.

Link zur Facebook-Seite des Fanclubs: https://www.facebook.com/hannover96fanclubsierraleone
Link zur Facebook-Seite „Action for Humanity SL“: https://www.facebook.com/groups/1634104403616804/

Wie geht es weiter?
Arbeitslosigkeit und Hunger sind die größten Probleme des Landes. Benötigt werden Kenntnisse und Fertigkeiten für die landwirtschaftliche Versorgung und handwerkliche Fähigkeiten. Wäre es nicht großartig, wenn es gelingen würde an den Standorten des Clubs Ausbildung zu ermöglichen?
Wir sammeln weiter. Unterstützt uns bitte dabei. Vielen Dank Euch Allen!

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com